Wilde Szenen in der EuroLeague: Partie nach Schlägerei abgebrochen

Fäuste flogen und Szenen wie beim Wrestling: Die Play-off-Partie zwischen Real Madrid und Partizan Belgrad in der Basketball-EuroLeague ist am Donnerstagabend nach wüsten Rangeleien abgebrochen worden. Nach Disqualifikation der beteiligten Spieler an der Auseinandersetzung 1:40 Minuten vor der Schlusssirene verfügte keine der beiden Mannschaften mehr über die erforderliche Mindestanzahl von jeweils zwei Profis, um das Spiel zu beenden.