Tritt ins Gesicht: Eto’o greift algerischen Youtuber an

Kameruns Fußball-Ikone Samuel Eto’o ist bei der WM in Katar aufgrund eines Wutausbruchs negativ aufgefallen. Der frühere Starstürmer, mittlerweile Verbandspräsident seines Heimatlandes und FIFA-Botschafter, trat einem algerischen Youtuber vor dem Stadion 974 in Doha ins Gesicht.