Rechtsverteidiger? Lahm rät Flick von Kimmich-Experiment ab

Philipp Lahm hat Bundestrainer Hansi Flick von einem Experiment mit Joshua Kimmich als Rechtsverteidiger im WM-„Endspiel“ gegen Spanien abgeraten. Für den Bayern-Star sei die Sechs „die beste Position“. Stattdessen würde Lahm rechts hinten auf Matthias Ginter bauen. Das DFB-Team trifft am Sonntag im zweiten Gruppenspiel auf Spanien und steht nach der Auftaktniederlage gegen Japan bereits enorm unter Druck.