NBA: Schröder und Hartenstein siegen – Mitchells historische 71

Dennis Schröder hat mit den Los Angeles Lakers den Aufwärtstrend in der NBA fortgesetzt mit 121:115 gegen Charlotte gewonnen. Schröder steuerte 15 Punkte bei. Mann des Abends war LeBron James mit 43 Zählern. Wichtige Siege feierten auch die Dallas Mavericks ohne Maxi Kleber und die New York Knicks mit Isaiah Hartenstein. Die Show gehörte allerdings Donovan Mitchell von den Cleveland Cavaliers, der mit 71 Punkten gegen Chicago einen neuen Franchise-Rekord aufstellte.