Nach Bochumer Geschenk: BVB zieht ins Pokal-Viertelfinale ein

Borussia Dortmund hat in einem heißen Ruhrpottderby bei frostigen Temperaturen das Viertelfinale im DFB-Pokal erreicht. VfL-Torhüter Manuel Riemann legte beim 2:1 des BVB in Bochum unfreiwillig den spektakulären Führungstreffer auf. Erstmals seit Thomas Letsch den Trainerposten übernommen hat, ging der VfL nicht als Sieger im Ruhrstadion vom Feld.