Emotionen pur: Schult nach 1165 Tagen wieder im DFB-Tor

Nationaltorhüterin Almuth Schult hat beim 8:0-Sieg der DFB-Frauen gegen Bulgarien ein emotionales Comeback gefeiert. Erstmals seit 1165 Tagen hütete die 31-Jährige den Kasten der deutschen Nationalmannschaft. Nach Abpfiff konnte sie ihre Emotionen nicht mehr zurückhalten. Hinter der Mutter von Zwillingen liegt ein „harter Kampf“. Auch für Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg war das Comeback ihrer Torhüterin ein „ganz besonderer Moment“.