Burgvogt zeigt Hilpoltsteins Wahrzeichen

Die Burgruine mit ihrem mächtigen Bergfried ist das Wahrzeichen von Hilpoltstein. Jetzt schlüpft Andreas Schmitzer, 44, als Gästeführer in die Rolle des Burgvogts. Er erklärt bei Führungen den Besuchern Wissenswertes und Spannendes über Burg und Stadt. Schmitzer ist so begeistert von der Burg, dass er sie sich schon vor Jahren auf den linken Unterarm hat tätowieren lassen. Mareike Ibinger, die städtische Kulturamtsleiterin, ist überglücklich, die wichtige Position nach dem Tod des Vorgängers wieder besetzen zu können. Schmitzers erste Führung als Burgvogt findet am Ostermontag um 15 Uhr statt.