Bayern-Beben: „Kommunikation war nicht sehr glücklich“

Bayerns Marketingvorstand Andreas Jung hat eine für die Außendarstellung „nicht sehr glückliche“ Kommunikation bei der Entlassung von Oliver Kahn und Hasan Salihamidzic eingeräumt. Die Freistellung der beiden wurde nur wenige Momente nach dem erneuten Gewinn der deutschen Meisterschaft bekannt. Gleichzeitig freute sich Jung auf die erneute Zusammenarbeit mit Karl-Heinz Rummenigge und Uli Hoeneß.